Straßenfest und Kindergeburtstag

So gehts immer weiter: Kaum ist das Tollwood rum, warten Straßenfeste und Kindergeburtstage auf herrliche Unterhaltung.

Hier auf dem Fromundstraßenfest in Giesing jedenfalls gelang es sehr gut: Aus alter nachbarschaftlicher Verbundenheit mal eine Reihe Auftritte rein schieben. Das geht auch. Die Kinder habens verdient, und die Erwachsenen unterhalten sich immer gut, zeigen es aber nicht so direkt wie die Kinder.

„Das mit dem Seil…“ kommt derzeit am besten an, ich lieb‘ ja das Becherspiel sehr.

Ihr wisst ja: auch auf eurem Familienfest, der Firmenweihnachtsfeier, oder dem privaten Abend zu Hause. Auch als Gutschein. Nicht nur in Giesing. In ganz München. Und dem Umland.

Zaubern auf dem Tollwood

Drei Stunden. Etliche, wenn nicht gar hunderte Zuschauer. Herrlicher Samstag. Gutes Training. Auf dem Tollwood zaubern war schon ein Traum. Der nächste führt mich in den Englischen Garten.

Hinten, mit Zylinder: ich!

Schön, wenn man hinterher alle Automaten mit Münzen füttern kann.

Is klar,ne: Ausgefuchste Programme für das Familienfest, den (Kinder-)Geburtstag, die Firmen-Weihnachtsfeier oder den privaten Abend zu Hause. Auch als Gutschein.

Jetzt nah: Immer noch ich, unter dem Zylinder

2 coole Pärchen an einem Abend …

Das muss ich jetzt doch noch loswerden, weil es in meinem Sinne ist, und zwei coole Pärchen in der Geschichte vorkommen:

Kürzlich hat Thomas einen (eigentlich sogar mehrere) der Zaubergutscheinen erworben (keine Sorge, es gibt noch welche).
Mit einem der darauf versprochenen ‚Magischen Abenden‘ überraschte er seine Nachbarn. Versteckt in einem „Wir kommen Samstag auf ein Glas Wein rüber.“

Die Nachbarn wussten also tatsächlich nichts von dem vor ihnen liegenden Auftritt. Ahnten nicht einmal etwas. Nicht einmal der Tage zuvor eingeworfene Briefumschlag mit der Prophezeiung (die sie da ja noch nicht kannten) liess sie etwas ahnen. Das fand ich cool von Henriette und Thomas.

Dann standen wir drei vor der Tür, drei statt zwei, auf dem Tisch, nett angerichtet, aber Wein und Käse für vier, ich war ja nicht geplant.
Gastgeber Michael holte einfach einen fünften Stuhl, ich setze mich dazu und begann in (später ausdrücklich gelobter) großen Ruhe zu zaubern, während die vier sich mit Wein und Käse füllten. Michael und Claudia machte es großen Spaß, sie waren sehr angetan, hinterließen später noch einen netten Kommentar auf der Homepage.
Das fand ich cool von Claudia und Michael.

Genauso hatte ich es mir immer vorgestellt, wenn ich meinte, dass die Zauberei zu den Leuten kommt, an den Esstisch. … das finde ich cool von mir 😊

Gut zu haben: Gutschein zum Zaubern. Am liebsten in Giesing. Aber auch anderswo.